10. April

Von gestern zu heut habe ich ich Russland erreicht. Juhu. Jede Grenze ein Genuss. Ich nutzte das grosse Interesse an Auto und Ausrüstung um viele Gespräche über Touren und deren Auswirkungen inclusive allen möglichen Tips einzuholen. So vergingen 6h wie im Flug. Danke an die geniale Hilfe und das Interesse der Grenzbehörden. Wieviel Mensch doch immer hinter einer Uniform steckt.

Jetzt bin ich in Pskov in einer kleinen feinen Herberge und gönne mir eine ausgewachsene Badewanne. 
Für St. Petersburg werde ich mich und den Wagen wieder rausputzen. 

Kommentare: 0

Initiatoren

Andy Denk

Claudia, Katja & Anatoly

 

Kurzbeschreibung

Tour Baikal 2019 – Erforschungsreise einer zukünftigen Wasserroute